"Canstruction": Kunst aus Dosen gegen Hunger

"Canstruction": Kunst aus Dosen gegen Hunger

Wie war das noch, mit Essen soll man nicht spielen? Angesichts der schönen Verpackung pfeift man in New York wohl auf diese Weisheit und macht es sogar zu Kunst. Ein Segelboot, eine Burg oder Pac Man aus Konserven sind bei der Canstruction im Brookfield Place zu sehen. 27 Teams aus Architektinnen, Ingenieuren und andere Kreativen haben die Dosen inklusive ihrer essbaren Inhalte aufeinander gestapelt.

Mit dem Ende der Ausstellung am 15. November werden sie dann an eine New Yorker Wohltätigkeitseinrichtung gespendet. “Mit den Ausstellungsstücken werden wir 80.000 Konserven spenden, von denen 45.000 Familien satt werden”, so Canstruction-Mitbegründerin Jennifer Greene. “Im Laufe der Jahre haben wir bei den “Canstructions” fast 25 Millionen Kilogramm Lebensmittel gespendet.”


Die “Canstructions” sind ein Designwettbewerb, der in diesem Jahr zum 25. Mal ausgetragen wird. Die New Yorker Tafeln dürften sich darüber freuen: Laut Organisatoren des Wettbewerbs ist einer von vier Bewohnern der Stadt auf Lebensmittelspenden angewiesen.

Mehr dazu culture

Mehr sehen